BREMBO

BREMBO

Brembo ist der weltweit führende Hersteller von Bremsanlagen für Motorrad, PKW und Nutzfahrzeuge. Brembo ist auf drei Kontinenten tätig, verfügt über Produktionsstätten in 18 Ländern und vertreibt die eigenen Produkte weltweit. 7.100 Mitarbeiter sind bei der Brembo Gruppe beschäftigt. Fast 10% des Umsatzes werden in die Forschung und Entwicklung reinvestiert. In der Produktentwicklung und in der Forschung arbeiten mehr als 500 Ingenieure und Spezialisten. Alle Produkte werden in-house gefertigt, sowie auch alle Prozesse wie Planung, Entwicklung, Bearbeitung, Tests, Qualitätskontrolle etc., im eigenen Haus stattfinden. Die Herstellung der Brembo Produkte erfolgt nach ISO 9004 und ISO 14001. Aftermarket Produkte sind mit einer Brembo Garantie und ABE/TÜV Zertifikaten versehen. Brembo ist der einzige Bremsenhersteller, der in jedem Automotive Segment eine volle Produktrange anbietet. Von der Erstausrüstung über den Aftermarket, den High Performance Bereich bis hin zum Racing Sektor. Nachfolgend einige Beispiele von Fahrzeugherstellern, die sich für Brembo Produkte in der Erstausrüstung entschieden haben: Aston Martin, Audi, BMW, Cadillac, Chrysler, Ferrari, Ford, General Motors, Honda, Lexus, Jeep, Land Rover, Mercedes-Benz, Mitsubishi, Nissan, Porsche, Subaru, Volkswagen, Volvo. Seit mehr als 30 Jahren, rüstet Brembo eine Vielzahl von Top Rennfahrzeugen aus, für die weltweit wichtigsten Rennsportereignisse. Hierzu wird eng mit den jeweiligen Fahrern und Teams zusammengearbeitet. Seit dem Eintritt von Brembo 1975 in den Rennsportbereich, sind über 200 Weltmeistertitel auf Brembo Bremsanlagen gewonnen worden. Brembo ist auch mit führend im Karbon Bereich und stellt Karbon Scheiben und Karbon Beläge für die Formel 1 und MotoGP her.


Brembo feiert 50-jähriges Bestehen

Das Jahr 2011 markiert einen historischen Meilenstein für Brembo: 50 Jahre Bestehen des Unternehmens, dessen beeindruckende Leistungen durch den technisch wettbewerbsfähigen und kommerziellen Bereich gekennzeichnet worden sind.
Am 11. Januar 1961 gründeten Emilio Bombassei und Italo Breda, die Firma Officine Meccaniche di Sombreno, der ursprüngliche Kern des heutigen Brembo. Mit dabei war der heutige Vorsitzende, Alberto Bombassei, der damals gerade 20 Jahre alt geworden war.
Seitdem, in einem halben Jahrhundert, hat sich Brembo zum unbestrittenen Marktführer in dem Segment von Hochleistungs-Bremsanlagen entwickelt.
Im Jahre 1964 begann Brembo Bremsscheiben für Autos herzustellen; seit 1972 wurden auch Bremsscheiben für Motorräder angeboten und im Jahr 1975 debütierte Brembo in der Formel Eins mit der Herstellung der Bremsanlage für den Ferrari-Einsitzer.
Im Laufe der Jahre haben die technologische Innovation und ständige Forschung in den Bereichen Materialien und Herstellungstechniken der Marke Brembo eine große Wertschätzung auf internationaler Ebene gebracht.
Im Jahr 1995 wurde das Unternehmen an der Mailänder Börse notiert und schaffte durch die Entwicklung der Internationalisierung den “Sprung” auf über 1.000.000.000 € Umsatz; mit 35 Produktionsanlagen in 15 Ländern und mehr als 6000 Beschäftigten.
Heute ist Brembo ein ständig wachsendes Unternehmen, welches seine ersten 50 Jahren an Qualität und Innovation feiert und das bereit ist, sich den neuen Herausforderungen der Weltmärkte zu stellen.


brembo-world-map

BREMBO IN DER WELT

Brembo ist heute ein echter multinationaler Konzern, der auf 3 Kontinenten agiert und Produktionsstätten in 16 Ländern unterhält. Brembo besitzt Vertriebsbüros auch in Schweden, Frankreich und Deutschland und vermarktet seine Produkte in über 70 Ländern der Welt. Das Unternehmen beschäftigt über 7.000 Mitarbeiter, circa 10% davon sind Ingenieure und Produktspezialisten, die sich in der wertvoller Forschungs- und Entwicklungsarbeit engagieren. Jedes Jahr werden weltweit neue Produktionsressourcen und Mitarbeiter eingegliedert, unter besonderer Berücksichtigung der Schwellenländer und Entwicklungsmärkte. Brembos vorrangiges Ziel bei seiner internationalen Expansion ist es, alle Länder zu kontrollieren, in denen sich die Produktionsstätten der wichtigsten Kunden des Unternehmens befinden, um diese schneller und effizienter beliefern zu können.​​​​


Kilometro-Rosso_il-muro-e-il-parcheggio-esterno

QUALITÄTS-, SICHERHEITS- UND UMWELTPOLITIK
Brembo erreichte in seiner 50-jährigen Geschäftstätigkeit eine angesehene Position im Bremsanlagenbereich für Automobile. Diese Position kann nur durch ständige Erneuerungen am Produkt und am Service, durch das sehr hohe Qualitätsniveau, marktgerechte Kosten unter größtem Augenmerk auf die Sicherheit, die Gesundheit des Einzelnen und der Gemeinschaft und den Umweltschutz erhalten werden. Die Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltpolitik bringt zum Ausdruck, wie sehr sich Brembo der Zufriedenheit der Kunden und einer kontinuierlichen eigenen Verbesserung verpflichtet fühlt.


F1 card

DIE BREMBO BREMSEN BEI DER F1 UND BEIM MOTOGP

Alles, was Sie schon immer über das Bremsen auf den Rennstrecken der Formel 1, des MotoGP und der Indycar Series wissen wollten: technische Daten, Animation und vieles mehr.